PD DR. CHRISTOPH OLIVER MAYER

seit März 2016
TU Dresden, Lehrbeauftragter im Studienbegleitenden Angebot Regionalwissenschaften Lateinamerika (Institut für Romanistik); Mitarbeiter im Projekt tud-sylber 

 

Tätigkeiten 

03/2012 – 07/2014
Vertretung der Professuren für Frankreichstudien bzw. Wirtschaftsfranzösisch an der TU Dresden und der Westsächsischen Hochschule Zwickau

02/2010 – 02/2012
Vertretung der Professuren für Romanische Fachdidaktik an der TU Dresden und der Universität Regensburg

01/2001 – 02/2010
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Dresden (Italienische Kulturgeschichte / Französische Literaturwissenschaft)

 

Publikationen Auswahl

Institutionelle Mechanismen der Kanonbildung in der Académie francaise. Das Beispiel der Querelle des Anciens et des Modernes im französischen 17. Jahrhundert, Frankfurt a.M. (Peter Lang) 2012.

Zusammen mit Martin Henzelmann (Hg.): Frankreich-Bulgarien. Innereuropäischer Kulturtransfer, erscheint Berlin (Kovac) 2018.

Zusammen mit Grazia Dolores Folliero-Metz / Mariateresa Girardi / Susanne Gramatzki (Hg.): Italia – Fabbrica delle Idee. Italian World Heritage (1). Akten des DFG-Gesprächs an der Villa Vigoni November 2013, erscheint Berlin (Peter Lang) 2018

 

Lehre Sommersemester 2018

Seminar Projektmanagement Kunstaustellung, Freitag 11.10-12.40

Vorlesung Einführung in die Regionalwissenschaften Lateinamerika, Freitag 9.20-10.50 Uhr

Scroll Up